Podcast jetzt abrufbar

Der Königsteiner CDU ist es gerade in diesen Tagen wichtig, ihre Inhalte an alle Bürgerinnern und Bürgern zu transportieren. Über den eingerichteten Podcast ist es möglich, die Ziele und Vorstellungen des Stadtverbands für die kommende Legislaturperiode akustisch zu verfolgen. Mit dem Podcast besetzt die Königsteiner CDU erneut als Vorreiter ein neues Kommunikationsfeld und ergänzt die weiteren modernen Kommunikationswege wie Facebook, Instagram und YouTube.

„Wir machen somit politische Inhalte hörbar und können dadurch noch mehr Interessierte für Inhalte begeistern, die Königstein betreffen“, erklärt Stadtverbandsvorsitzende Annette Hogh. Der Podcast ist eine Serie von abrufbaren Audiodateien, unterteilt in die einzelnen Themenfelder des Wahlprogramms. „Jeder, der sich über unsere Inhalte zur Kommunalwahl informieren will kann nun entscheiden, ob er sich einliest oder ganz entspannt reinhört. Zweiteres nun also auch ganz bequem beim Sport, während des Sparziergangs oder bei einer Autofahrt“, stellt Daniel Georgi fest und erklärt weiter: „Wir möchten es allen Königsteinerinnen und Königsteinern so unkompliziert wie möglich machen, sich mit der Kommunalwahl zu beschäftigen. Mit diesem Podcast bieten wir nun jedem Konsumenten ein passendes Medium.“
Wer diesen Kommunikationskanal nutzt, kann sich zudem auf bekannte Stimmen freuen: Einige der aktuellen Kandidatinnen und Kandidaten haben das gesamte Programm eingesprochen. Auch nach der Kommunalwahl ist es der Königsteiner CDU ein Anliegen, Inhalte über diesen Weg zur Verfügung zu stellen.

Der Podcast ist über alle gängigen Anbieter oder unter www.heimat-im-blick.de/programm verfügbar.

« „Heimat im Blick ist nachhaltig“ Kommunalwahl 2021: Junge Union stellt junges Team für CDU-Liste »